Die Verwegenen

Bandname: Die Verwegenen

Die Verwegenen (c) Milena Zivkovic

Die Verwegenen (c) Milena Zivkovic

Gründung/Heimatregion:

Jänner 2013, Großraum Linz

Musikrichtung:

Bluesrock mit deutschen Texten

Vita:

Direkt, provokant und manchmal vulgär? Geh bitte!

Deutsche Texte inhaltlich auf dem Punkt, die Musik eine erdige und eigenständige Mischung aus Rock, Blues und Funk. DAFÜR stehen „Die Verwegenen“, und der Name ist Programm.

Die Verwegenen live 2016

Die Verwegenen

Drummer, Bassist und Gitarrist machen schon seit 13 Jahren gemeinsam Musik. Als musikalischen Ausgleich betrieben die drei schon jahrelang das Bluesrockprojekt „Die Verwegenen“ mit Frontman Markus Kadisch.

Kadisch, eigentlich ein musikalischer Quereinsteiger, entpuppte sich als DER Mann für den Job und liefert die passenden Lyrics und das eine oder andere Harpsolo.

Seit Anfang 2013 konzentrieren sich die vier ausschließlich auf das ehemalige Nebenprojekt „Die Verwegenen“.

Bisherige Tonträger:

In einem Punkt – EP,  Jänner 2013

Debutalbum „Bedenklich“, September 2014

Beide Tonträger bei BR7 Music erschienen

Was ich/wir zum Thema Musikbusiness immer schon sagen wollte(n), mich(uns) aber noch niemand gefragt hat:

Ist es hart?

Ja, aber da wir brutal viel Spaß daran haben ist uns das egal.

Wir ziehen unsere Motivation aus unseren Livekonzerten und dem Erfolgserlebnis, wenn wir wieder einmal einen neuen eigenen Song fertig gestellt haben der dann noch dazu vor Publikum funktioniert.

3 für uns typische Songs:

Präsident

Ich

Ins Bett

Mein Lieblingsvideo:

Einige Lieblingsmusiker/Bands:

Rolling Stones, Led Zeppelin, Cake, aber auch Prog-Rocker wie Porcupine Tree, Rush oder Dream Theater

Rapid oder Austria oder Wurscht?:

Extra ultra super wurscht

Wanda oder Bilderbuch?:

Bilderbuch

Ambros oder Danzer?:

Beide.

Tom Waits oder Bob Dylan?:

Beide.

Studio oder Live?

Beides. Siehe oben.

Die Verwegenen im Web:

Homepage Die Verwegenen

Die Verwegenen auf Facebook

Danke an Daniel fürs Erstellen des Factsheets! (Ge/2.5.2016)