Chakuza

Chakuza

Der am 22.2.1981 in Linz geborene Rapper Peter Pangerl kam 2005 beim Bushido-Sublabel “ersguterjunge” unter, zog schon bald nach Berlin und landete mit starker Bushido-Hilfe kurz darauf in den deutschen wie auch den heimischen Charts.

Auch wenn man in Österreich Chakuza nur in wenigen Radioformaten spielt – die Popularität des Linzer Rappers war lange Zeit deutlich ansteigend.

Darüber hinaus gibt es nicht viele heimische Musiker, die mehr Musik in Deutschland verkaufen als Chakuza.

Eine beachtliche Karriere, welche in Österreich kaum öffentlich registriert wurde.

Single/
LP
Jahr
Titel
– Single/Album
D
CH
beste
Platzierung (Charts)
S
2006
Vendetta (mit Bushido, Eko Fresh)
32
53
S
2007
Eure Kinder (mit Bushido)
25
51
S
2007
Sollten alle untergehen
72
x
S
2007
Alles Gute kommt von unten (mit Bushido, Kay One)
57
68
S
2008
Unter der Sonne
38
54
S
2011
Salem II
69
S
2013
Dieser eine Song
73
67
S
2014
Drehscheibe
97
x
S
2014
Off
80
69
S
2014
Charlie Brown
83
66
LP
2006
Suchen & Zerstören
50
41
LP
2006
Blackout (mit Bizzy Montana)
69
41
LP
2007
City Cobra
10
41
LP
2008
Unter der Sonne
9
29
13
LP
2010
Monster in mir
8
26
3
LP
2010
Suchen und zerstören 2
36
LP
2013
Magnolia
5
10
3
LP
2014
Zodiak (mit RAF Camora und Joshi Mizu)
4
13
4
LP
2014
Exit
3
10
4
LP
2016
Noah
5
17
3
LP
2017
Blackout 2 (mit Bizzy Montana)
7
33
9
LP
2018
Suchen und zerstören 3
11
33
9
LP
2019
Aurora
36
29
10
LP
2019
Aurora MC
22
13
LP
2019
Magnolia X
60
LP
2020
Heavy rain
13
28
25
LP
2023
Liebe & KI
91
74