Ernst Molden

Ernst Molden

Der Name Molden ist in Österreich in Sachen Literatur und Musik bzw. Publizismus durchaus stark vertreten.

Beim 1967 in Wien geborenen Ernst Molden war es also nicht erstaunlich, daß auch er sich die Schriftstellerei sowie die Musik als seine Kunstrichtung erwählte.

Es sollte aber einige Jahre dauern, bis der heimische Musikjournalismus einen neuen Liebling hatte: Seit Mitte der 90er machte Molden im Scheinwerferlicht Musik – erst 2009 schaffte es ein Werk mit Willi Resetarits, Walther Soyka sowie Hannes Wirth in die hinteren Ränge der Hitparade.

Trotz bester Kritiken blieb jedoch der Verkauf anfangs eher bescheiden, die Konzerthallen füllten sich aber mehr und mehr, Molden bespielte mit unterschiedlichsten Gästen das ganze Land.

2014 ging es dann erstmalig in die Top 10, mit dem Nino aus Wien konnte dieses Kunststück im Jahr darauf wiederholt werden.

2016 dann das Konzeptalbum “Strom” (für den Nationalpark Donauauen), 2017 die nächste “Hitscheibe” mit den Kollegen Resetarits, Soyka und Wirth, dazu gleich auch noch ein “Amadeus”.

2018 dann die erste Scheibe auf dem hauseigenen Label “Bader-Molden-Records”, die auch gleich in die Top 10 der Charts abbog.

2020 reichte es (gemeinsam mit Ursula Strauss) sogar zu Platz 2 bei den Longplayern, dies schaffte 2021 auch die zweite LP mit Der Nino aus Wien.

Single/
LP
Jahr
Titel
– Single/Album
beste
Platzierung (Charts)
LP
2009
Ohne di (m. Willi Resetarits, Walther Soyka, Hannes Wirth)
64
LP
2011
Es Lem
51
LP
2011
Weida foan (m. Willi Resetarits, Ingrid Lang und Band)
36
LP
2014
Ho rugg (m. Willi Resetarits, Walther Soyka, Hannes Wirth)
6
LP
2015
Unser Österreich (mit dem Nino aus Wien)
3
LP
2016
Schdrom
15
LP
2017
Yeah (m. Willi Resetarits, Walther Soyka, Hannes Wirth)
5
LP
2018
Hurra
6
LP
2018
Dei Schwesda waand (mit dem Frauenorchester)
19
LP
2020
Wüdnis (mit Ursula Strauss)
2
LP
2021
Zirkus (mit dem Nino aus Wien)
2
LP
2021
Schdean (m. Willi Resetarits, Walther Soyka, Hannes Wirth)
6
LP
2021
Neiche Zeid (mit dem Frauenorchester)
20
LP
2022
Oame Söö (mit U. Strauss, H. Pixner, M. Petrova und M. Randi)
18
LP
2023
Möadanumman
28
LP
2023
De zwidan Zwa (mit Chr. Seiler und dem Frauenorchester)
5